„Man steigt nie zweimal in den gleichen Fluss“ besagt ein altes Sprichwort. Und diese Weisheit trifft in jedem Fall auch auf eine Flusskreuzfahrt entlang der großen Flüsse Asiens zu. Die Unterschiede, Eindrücke und Begegnungen am und auf dem Mekong, dem Roten Fluss, der Halong-Bucht, dem Irrawaddy, Chindwin, Ganges und Brahmaputra könnten unterschiedlicher nicht sein.

Sicher, man kann Vietnam und Kambodscha, Vietnam, Laos, Thailand, Myanmar und Indien auch mit dem Pkw, Bus oder Zug bereisen – eine Flussfahrt mit einem der 17 speziell entworfenen Schiffen der Reederei Pandaw Cruises ist jedoch eine wunderbare und bequemere Art diese Länder kennenzulernen. Warum? Weil die Flüsse Asiens die Lebensadern der Länder sind und sich viele Kulturdenkmäler nahe der Ufer befinden. Da die kleineren Pandaw-Schiffe einen extrem geringen Tiefgang besitzen, können sie  fast überall anhalten und perfekt navigieren.  So können auch Regionen und Nebenflüsse angesteuert werden, wo andere Flussfahrt-Schiffe in vielen Fällen nicht hinkommen.

Die „schwimmenden Hotels“ der Reederei Pandaw empfangen ihre Gäste mit einem exzellenten 5 Sterne-Service, edlen Ausstattungen mit Messing und Teakholz sowie einer ausgezeichneter Küche. Die Kabinen mit geräumigen Badezimmern sind sehr komfortabel und mit allem Nötigen wie Klimaanlage, Minisafe, Gepäckaufbewahrung, Kleiderschrank, Fön, Kimono und Hausschuhen ausgestattet. Obwohl der luxuriöse Charme allgegenwärtig ist, ist die Atmosphäre an Bord locker und ungezwungen. Ein Dresscode für den „Kapitänstisch“ gibt es nicht. Passagiere können im Dining Room oder an Deck alleine oder gemeinsam mit der Familie oder Freunden essen. Auch spezielle Ernährungsbedürfnisse werden von der Küche berücksichtigt. Viele der Kunden schwärmen von dem hohen Qualitätsniveau, Komfort und Freundlichkeit der Crewmitglieder.

Man bekommt oft das Gefühl, Publikum und Mannschaft fühlen sich wie eine große Familie, denn alle Altersgruppen sind vertreten, geeint durch die gemeinsame Sehnsucht mehr über Asien und seine Menschen, Geschichte und Kulturen zu erfahren. Und um diesen Traum zu erfüllen, wird ein breites Programm während der Reise angeboten – aber völlig ungezwungen. Aktive Besucher unternehmen bei Landgängen Spaziergänge, Trekking- und Radtouren oder fahren mit kleineren Booten tiefer ins Land. In den Dörfern und Städten trifft man auf die berühmte asiatische Herzlichkeit. Und bei traditionellen Veranstaltungen auf die vielseitige Kunst und Kultur der jeweiligen Länder. Eine Wasserpuppenshow im Dorf Thanh Ha, bei der die Puppen scheinbar auf dem Wasser zu tanzen scheinen, begleitet von Trommeln, Becken und Gongs, ist beispielsweise für viele Besucher ein unvergessliches Erlebnis auf ihrer Flusskreuzfahrt durch Vietnam.

Wer an Bord entspannen und sein eigenes Tagesprogramm gestalten möchte, vielleicht mit einem guten Bucht aus der Schiffsbibliothek, dem steht der Bordservice selbstverständlich zur Verfügung. Auf fast allen Routen und Schiffen werden interessanten Präsentationen, darunter Kochvorführungen, musikalische Darbietungen, Tänze und Filmabende durchgeführt. Daneben stehen auf einigen Schiffen auch Fitnessgeräte und Spa-Kabinen für asiatische Massagen, Aromatherapien und Pediküre zur Verfügung. Oder man lässt es sich auf dem mit Ventilatoren gekühlten und mit bequeme Sitzen und Sonnenliegen ausgestatteten Sonnendeck gut gehen. Der Barkeeper serviert heiße und kalte Getränke oder Cocktails, während der Fluss gemächlich vorbeizieht und die Sonne am Horizont untergeht.

Sie reisen gerne alleine, möchten aber auf hohe Einzelkabinen-Zuschläge verzichten? Auf vielen Routen und für eine große Auswahl an Reiseterminen können Sie bei Scout Reisen eine Zweibett-Kabine zur Einzelnutzung ohne zusätzliche Kosten buchen. Das aktuelle Reiseprogramm finden Sie unter:

https://www.scout-reisen.de/asien-flusskreuzfahrten

Unsere Reisespezialisten beraten Sie gerne für die Flusskreuzfahrt Ihrer Wahl. Kontaktieren Sie uns – wir freuen uns auf Sie!

Beratung, Angebote & Buchung unter:

info@scout-reisen.de

https://www.scout-reisen.de/